Filmforum Shorts: (Be)Rauschend

Kurzfilme, Argentinien/Deutschland 2023

Nicht verfügbar in Ihrem Land
Rauschende Blätter und berauschende Zustände. Momente der Ekstase und solche der Reflexion. Mystische Streifzüge durch die Nacht, bei denen passend zum Beat bunt schimmernde Lichter auf die Leinwand fallen. Notturno mit Gewächshaus und abwesendem Ensemble / Notturno with Greenhouse and Absent Ensemble Regie: Karsten Wiesel, Neo Hülcker Deutschland 2023, 12 Min. ohne Dialog Im nächtlichen Dickicht eines Gewächshauses entwickelt die gezähmte und geordnete Wildnis ein Eigenleben. Das Plätschern des Wassers, das Rauschen der Sprinkleranlage, der Tropfen: Ein Sound entfaltet sich und wird zu mehr. Eine Projektion aus Klängen von Resonanzkörpern und Instrumenten legt sich wie ein Schleier über die Blätter. Bild-Ton-Komposition von Neo Hülcker und dem Ensemble L’art pour l’art. Dos amigos vuelven a casa solos de noche / Two Friends Walk Home Alone at Night Regie: Marlon Weber Deutschland / Argentinien 2023, 10 Min. span. OF, engl. UT Und wieder bricht die Nacht über die Stadt herein. Die Blätter in den Bäumen rauschen in der abendlichen Brise. Zwei junge Leute schauen sich auf einem Handydisplay Gesichter an und sind sich einig. „Der ist heiß, der auch.“ Die Entscheidung fällt vor Sonnenaufgang – für einen Biologiestudenten mit lockigem Haar und glänzender Haut. *(In)visible Night / *(In)visible Night Regie: Iwidobo Kollektiv: Naomi Kelechi Odhiambo, Maximilian Mundt, Jasmin Luu Deutschland 2022, 12 Min. dt. OF, engl. UT Was bedeutet es, gesehen zu werden? Wie Gespenster driften drei junge Menschen durch die Abenddämmerung und versuchen, aus der Unsichtbarkeit auszubrechen. Doch wenn mich niemand sieht, und wenn ich mich nicht sehe, bin ich dann da? Ein gemeinsames Erforschen von Gedanken und Gefühlen, Wünschen, Zwängen und Erwartungshaltungen. Ein Versuch der Selbstermächtigung. Superbuhei / Superbuhei Regie: Josef Brandl Deutschland 2023, 7 Min. ohne Dialog „Dieser Ort ist eine Kneipe, dieser Ort ist eine Bar.“ Am Rand des trostlosen Einkaufszentrums Superbuhei liegt eine genauso trostlose Kneipe. Die schweigende Stammkundschaft sitzt mit Bier und Kippe am Tresen. Wortlos gibt der Barkeeper einen weiteren Schnaps aus. Plötzlich nähert sich auf der anderen Straßenseite eine dubiose Figur. Frei nach Sven Amtsbergs gleichnamigem Debütroman. Proton in der Dunkelrutsche / Proton in the Darkslide Regie: Carsten Knoop, Dorit Kiesewetter Deutschland 2023, 3 Min. dt. OF, engl. UT Ob die Teilchen ihr Schicksal erahnen, kann nur gemutmaßt werden. Récapitulation / Recapitulation Regie: Kai Zimmer Deutschland 2023, 3 Min. franz. OF, dt. UT Mit Wein, mit Poesie oder mit Tugend, womit ihr wollt. Aber berauscht euch. Night Over R32 / Night Over R32 Regie: Felix Dierich Deutschland 2023, 3 Min. ohne Dialog Ein buntes Kaleidoskop aus Fenstern und Lichtern. Es flackert, zoomt und schwenkt. Ein Haus bei Nacht. Long Time No Techno / Long Time No Techno Regie: Eugenia Bakurin Deutschland / Ukraine 2022, 4 Min. ohne Dialog, engl. ZT Choreografierte Gruppen von Menschen tanzen, lachen, musizieren unbeschwert und glücklich. Alles bewegt sich zum Beat orientalischer Technomusik. Collagierte Tanzmomente aus Kinderfilmen der 1970er- und 1980er-Jahre. Erinnerungen an eine vergangene Zeit. Montagefilm und Musikvideo mit Material aus dem Archiv des Odesa Film Studios.
54 Min.
HD
Ab 18 Jahren
Sprache:
Spanisch

Weitere Informationen